Versicherungen-Angebot.de - Logo
 
Start
Familienabsicherung
private Zusatzversicherungen
PKV sinnvoll?
PKV Tarifrechner
Impressum

 

Kfz Kaskoversicherung

Informationen zu Vollkasko und Teilkaso bei der Autoversicherung

Die Grundlage einer jeden Kfz Versicherung stellt die Haftpflicht dar. Diese erfüllt den Zweck, Schadensersatzansprüche geschädigter Dritter zu bedienen. Schäden am eigenen Fahrzeug sind hier noch nicht versichert. Wer diesen Schutz wünscht muss eine zusätzliche Kaskoversicherung abschließen. Zur Wahl stehen Teilkasko und Vollkasko. Primär ist der Fahrzeugwert entscheidend, welche Leistung die eigene Kfz Versicherung beinhalten soll. Doch was kostet mich dieser zusätzliche Schutz? Hier ist die Möglichkeit gegeben mit einer Berechnung herauszufinden, welcher Versicherer einen guten (also günstigen und leistungsstarken) Tarif im Angebot hat – mit oder ohne Kfz Kaskoversicherung.

Teilkasko: wenn die Natur zuschlägt

Steinschlag, Hagel oder Marderbiss: die Teilkaskoversicherung übernimmt vor allem Schäden, welche durch die Natur entstanden sind. Auch Brand oder Diebstahl (im Ganzen oder Teile) werden hiermit abgedeckt. Bei der Teilkasko gibt es keine Schadenfreiheitsklasse. Dafür die Möglichkeit, mittels eines Selbstbehalts die Kosten für diesen Versicherungsschutz günstiger zu gestalten. So kann sie auch für ältere Fahrzeuge in Frage kommen.

Vollkasko: obligatorisch für Neuwagen

Ein selbst verursachter Unfall, der Totalschaden als direkte Folge – das kann schnell einige tausend Euros kosten. Nur wer sein Fahrzeug mit einer Vollkasko versichert hat bekommt diesen Schaden ersetzt. Bei einem Unfall mit geringerem Schaden entsprechend die Reparatur des Fahrzeugs. Darüber hinaus ist auch Vandalismus mitversichert. Generell geht mit einem Vollkaskoschutz automatisch eine Teilkasko mit einher. Auch hier lässt sich die Versicherungsprämie optimieren, mittels einer Selbstbeteiligung. Umso höher diese ist, desto niedriger die Kosten. Ebenso verhält es sich bei der Schadenfreiheitsklasse. Je mehr schadensfreie Jahre der Versicherungsnehmer nachweisen kann, desto günstiger wird die Kfz Versicherung. Die Vollkasko sollte für Neuwagen obligatorisch sein – inklusive der Option Neupreisentschädigung. Wird das neue Auto fremdfinanziert oder geleast, ist dieser Schutz sogar vertraglich vorgegeben.

Tipp: mit der Werkstattbindung sparen

Wird akzeptiert, dass der Wagen im Schadensfall in einer von der Versicherung vorgegebenen Werkstatt repariert wird lässt sich einiges sparen. Die Versicherer haben mit (meist freien) Werkstätten Sonderkonditionen vereinbart. Das reduziert Reparaturkosten – eine Einsparung, die an den Versicherungsnehmer weitergegeben wird, in Form eines satten Rabattes. Die Option Werkstattbindung sollte bei Neufahrzeugen jedoch mit Bedacht gewählt werden, wegen der Wahrung der Herstellergarantie. So ist sie in Leasingverträgen oftmals von vornherein ausgeschlossen.

Wer seine Autoversicherung wechseln möchte, findet hier einen kostenlosen KFZ Tarifvergleich >>

Nach oben | Home | Empfehlungen | Datenschutz
Copyright © 2006 by Versicherungen-Angebote.de